Geschäftsführung der Diakoniewerk Kloster Dobbertin gGmbH (w/m/d)

Das Diakoniewerk Kloster Dobbertin ist eine gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste. Wir bieten Menschen in besonderen Lebenslagen Beratung, Begleitung und Unterstützung in mehr als 60 Einrichtungen und Hilfeangeboten an verschiedenen Standorten in Mecklenburg-Vorpommern.

Ihr zukünftiges Tätigkeitsfeld:

Die Geschäftsführung nimmt gemeinsam mit der kaufmännischen Geschäftsführung die wirtschaftliche sowie die personelle und konzeptionelle Gesamtverantwortung wahr. Sie legt die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit im Rahmen der strategischen Ausrichtung fest und verantwortet gemeinsam mit den anderen Leitungsebenen die Steuerung der Arbeitsbereiche. Die Geschäftsführung verantwortet schwerpunktmäßig das evangelisch-sozialdiakonische Profil des Diakoniewerkes. Sie übernimmt vielfältige Querschnittsaufgaben und Projektleitungen für die gesamte Organisation.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Eine abgeschlossene Hochschulqualifikation im theologischen, diakonischen oder sozialwissenschaftlichen Bereich,
  • Erfahrungen in der sozialdiakonischen Arbeit und eine erkennbare evangelische Identität,
  • Vertiefte Kenntnisse in sozialwirtschaftlichen Prozessen und Handlungsfeldern insbesondere in der Eingliederungshilfe und/oder der Kinder- und Jugendhilfe,
  • Freude an der Entwicklung innovativer diakonischer Konzepte sowie deren Umsetzung und ein ökonomisches Grundverständnis,
  • mehrjährige Leitungserfahrung und eine positive Ausstrahlung als Führungskraft,
  • Fähigkeit, sich in ein komplexes Unternehmen als Teamplayer einzubringen und Menschen zu gewinnen,
  • eine gereifte, empathische und souveräne Persönlichkeit sowie Talent im Umgang mit Menschen, um die Unternehmenskultur weiterzuentwickeln,
  • das Engagement in Netzwerken zu arbeiten und mit den evangelischen Kirchengemeinden in den Regionen zu kooperieren,
  • Kommunikationsstärke, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise,
  • ein hohes Maß an Flexibilität, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Verlässlichkeit,
  • möglichst Kenntnisse und Erfahrungen aus komplexen Organisationen im Sozialwesen sowie
  • die Bereitschaft, in den Großraum Mecklenburg zu ziehen.

Was erwartet Sie?

  • Über 1600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit hoher Fachlichkeit und großem Engagement das Diakoniewerk für viele Klientinnen und Klienten als Wohnort, Lernort und Arbeitsplatz gestalten.
  • Das Profil eines evangelisch-diakonischen Trägers.
  • Eine Organisation mit einer derzeitigen Bilanzsumme von ca. 101 Millionen € und einem Jahresumsatz von mehr als 90 Millionen €.
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, die Rahmenbedingungen der Sozialgesetzgebung im Diakoniewerk umzusetzen.
  • Die weitere Ausgestaltung der im Auf- und Ausbau befindlichen Arbeitsbereiche.
  • Eine Berufung für sechs Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung sowie
  • eine angemessene Vergütung.